Yi (der Verstand) und Quan (die Faust oder Kampfkunst)


Dr. Paul Lam
Qi (die Lebensenergie) ist die treibende Kraft der inneren Kraft (Jin). Der Geist (yi) lenkt das Qi, und das Qi treibt den Jin, in der Praxis sind Yi, Jin und Qi untrennbar. Im alten China waren das Bewusstsein und das Unterbewusstsein nicht gut definiert. Tatsächlich ist das Unterbewußtsein kein akzeptiertes Konzept, obwohl es oft als der Geist (shen) ausgedrückt wird. Yi kann in diesem Zusammenhang verwendet werden, um bewusste und unterbewusste Gedanken zu erfassen.
Yi (der Verstand) und Quan (die Faust oder Kampfkunst)